Cad.de Logo
 
leer
Dassault Systemes Deutschland GmbH CAD.de-Mitteilung vom 14.9.2021
leer
 
leer
PESA setzt auf die 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes zur Beschleunigung des Konstruktionsprozesses
leer
 


  • Implementierung der 3DEXPERIENCE Plattform ist Teil der digitalen Transformation von PESA

  • Einsatz ermöglicht dem großen PESA-Team nahtlose Zusammenarbeit in Echtzeit während des Konstruktionsprozesses

  • PESA kann innovative und individuell zugeschnittene Produkte entwickeln, die den Industriestandards entsprechen


STUTTGART/VELIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 14. September 2021 – Dassault Systèmes (Euronext Paris: FR0014003TT8, DSY.PA) gab bekannt, dass sich PESA Bydgoszcz SA, ein führender polnischer Hersteller von Schienenfahrzeugen, für die 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmesentschieden hat. Durch die Plattform soll der Konstruktionsprozess optimiert und die Markteinführung neuer Produkte deutlich beschleunigt werden. Zur Unterstützung des digitalen Transformationsprozesses bei PESA wurde ein Projektvertrag über drei Jahre zur Implementierung der 3DEXPERIENCE Plattform in der Produktentwicklung geschlossen.

Das 1851 gegründete Unternehmen PESA Bydgoszcz SA ist ein führender polnischer Hersteller von Elektro- und Dieselzügen, Lokomotiven und Straßenbahnen. Millionen von Fahrgästen nutzen die Produkte von PESA in allen Regionen Polens sowie in weiteren Ländern – von Bahnlinien in Kasachstan über Straßenbahnlinien in Moskau sowie verschiedener Städte in Mitteleuropa bis hin zu Regionalzügen in der Tschechischen Republik, Deutschland und Italien. In der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von PESA sind über 250 Ingenieure tätig. PESA Bydgoszcz SA legt großen Wert darauf, alle Produkte komplett eigenständig zu entwickeln – in jeder Phase der Fertigung sowie bei Fahrzeugtests auf einer firmeneigenen Versuchsstrecke.

An der Konstruktion der Produkte von PESA sind zahlreiche Mitarbeiter beteiligt. Aus diesem Grund suchte das Unternehmen nach einer Lösung, die eine nahtlose Zusammenarbeit in Echtzeit während des Konstruktionsprozesses ermöglicht. Dazu wurde eine umfassende und systematische Dokumentation des Produktentwicklungsprozesses sowie eine effiziente Daten- und Zugangsverwaltung benötigt. Auch galt es, isolierte und fragmentierte Daten wegen der damit verbundenen Nachteile bei Kosten und Gewährleistung zu vermeiden. Die Einhaltung strenger Branchenvorschriften und die Erfüllung von Umweltschutzstandards waren weitere Anforderungen.

Nach einer umfassenden Betrachtung des PLM-Marktes entschied sich PESA für ein digitales Plattformkonzept. Die Implementierung der 3DEXPERIENCE Plattform stellte für das Unternehmen die beste Lösung dar, die Optimierung des Entwicklungs- und Validierungsprozesses voranzutreiben. Mit der Branchenlösung „Global Modular Architecture“ auf der 3DEXPERIENCE Plattform wird PESA zukünftig in der Lage sein, innovative Produkte zu entwickeln, die einerseits auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt sind und gleichzeitig den Industriestandards entsprechen.

Die 3DEXPERIENCE Plattform gewährleistet den Zugang zu einer zentralen Wissensquelle über Produkte und die damit verbundenen Prozesse – auch „Single Source of Truth“ genannt. Dies vereinfacht den Konstruktionsprozess sowie die Projektdurchführung erheblich. Dadurch wird PESA in der Lage sein, die Produktivität in der Konstruktion zu steigern, die Qualität zu verbessern und die Markteinführung ihrer Produkte zu beschleunigen. Gleichzeitig wird das Unternehmen von geringeren Kosten durch Nachrüstungen und Gewährleistungen profitieren.

„Wir freuen uns sehr, dass PESA, der Premiumhersteller für Schienenfahrzeuge in Polen und eine bekannte Marke in ganz Europa, auf die 3DEXPERIENCE Plattform setzt, um die Zielsetzungen ihres digitalen Transformationsprozesses zu erfüllen“, sagte Ireneusz Borowski, Country Manager Polen bei Dassault Systèmes. „Dank der integrierten Plattform wird PESA die Produktentwicklung optimieren und Produkte von höchster Qualität und abgestimmt auf die Anforderungen ihrer Kunden produzieren können. Unternehmen wie PESA sind der Motor für durchdachte Innovation, die das Verkehrswesen und die Mobilität im 21. Jahrhundert definieren.“

IBS POLAND Sp. z o.o., ein zertifizierter Partner von Dassault Systèmes in Polen, wird die Implementierung der 3DEXPERIENCE Plattform vor Ort und in der Cloud, die Unterstützung bei der Inbetriebnahme sowie Schulungen und den technischen Support übernehmen.

Über Dassault Systèmes
Dassault Systèmes, „The 3DEXPERIENCE Company“, ist ein Katalysator für menschlichen Fortschritt. Dassault Systèmes ermöglicht Unternehmen und Menschen durch kollaborative und virtuelle 3D-Umgebungen, nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Kunden verschieben die Grenzen von Innovation, Lernen und Produktion durch den Einsatz von virtuellen Experience Twins der realen Welt auf der 3DEXPERIENCE Plattform und den dazugehörigen Applikationen. Dassault Systèmes bringt Mehrwert für über 290.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 140 Ländern. Weitere Informationen unter www.3ds.com/de.

Pressekontakt
Dassault Systèmes
Virginie Blindenberg
virginie.blindenberg@3ds.com
+33 1 61 62 84 21

Flutlicht GmbH
Fabian Fruhmann
f.fruhmann@flutlicht.biz
+49 (0) 911 47495-28

 
14.9.2021 von Dassault Systemes Deutschland GmbH (Clicks: 60) -> Pressefach 2021