Cad.de Logo
 
leer
DPS-Software GmbH CAD.de-Mitteilung vom 16.2.2021
leer
 
leer
Die perfekte Ergänzung für alle polygonalen Konstruktionen - DPS ToolBox Wood überzeugt mit neuen Funktionen im Praxiseinsatz
leer
 

Stuttgart/11.02.2021 - Die DPS ToolBox Wood hat ein umfangreiches Update und neue Features erhalten. Entwickelt wurde das Tool ursprünglich, um das Arbeiten mit SWOOD noch effizienter und einfacher zu gestalten. Die Anwendung ist auch für SOLIDWORKS Konstrukteure attraktiv, deren Baugruppen Holzelemente enthalten. Die ToolBox Wood ist mit den Versionen SOLIDWORKS 2017 bis 2021 kompatibel.

In immer mehr Schreinereien und Tischlereien kommt die ToolBox Wood zum Einsatz, wie ein Blick in die Praxis verrät. Josef Grundner, Geschäftsführer der Schreinerei Grundner GmbH fertigt außergewöhnliche Formen „dabei unterstützt uns die ToolBox Wood enorm. Durch die Autoplatte können wir sehr schnell Teile in unterschiedlichen Formen erstellen und zueinander auf Gehrung oder Stumpf trimmen.“ Die Funktion ,Autoplatte‘ ist eine der neuen Features der Anwendung.

Die im oberbayrischen Landkreis Erding ansässige Schreinerei versteht ihr Handwerk, fertigt nach Maß und in Serie. In ihrer Manufaktur in St. Wolfgang wird mit viel Liebe zum Detail, handwerklichen Können und moderner Technik gearbeitet. Der passionierte Holztechniker sieht die von der DPS Software entwickelte Anwendung ToolBox Wood als „perfekte Ergänzung für alle polygonalen Konstruktionen.“

Als Zusatzanwendung in SOLIDWORKS bietet die ToolBox Wood verschiedene Werkzeuge um Bauteile zu erstellen, zu ändern oder Zeichnungen zu manipulieren. Die Features erweitern das umfangreiche Angebot an Funktionen in SOLIDWORKS und fügen sich nahtlos in die Konstruktionskette ein. Aufwändige, manuelle und teilweise komplexe Einzelschritte werden automatisiert erledigt. Dadurch wird Zeit gespart und Fehler werden minimiert.

Effizienz und Zeitersparnis sind auch im Schreinerhandwerk wesentliche Pfeiler des produktiven Arbeitsalltages. Bei der Schreinerei Martin Lehmann impuls95 aus Auggen im Südschwarzwald, liegt die Leidenschaft für das Handwerk im Blut. Modernes Möbeldesign und der nachhaltige Fokus schaffen „Lebensraum und Werte“, ganz nach dem Credo des Inhabers und Schreinermeisters Martin Lehmann. Vom Einzelstück bis zur Serienfertigung wird mit traditionellen Werkzeugen und modernen Maschinen gearbeitet.

Mit nur einem Klick
Ihrem Einsatz findet die DPS ToolBox Wood bei Martin Lehmann in der Arbeitsvorbereitung. Genutzt wird hauptsächlich die Gehrungs- und Stoßfunktion. „Diese Funktion vereint mehrere Arbeitsschritte im CAD zu nur einem Klick. Gerade Schifterschnitte können problemlos gezeichnet werden“, betont Simon Geng, Projektleiter bei Martin Lehmann. „Das Schöne dabei ist, wir benötigen lediglich nur zwei Plattenelemente die sich einseitig komplett überschneiden. Egal in welchem Winkel sie zueinanderstehen, die ToolBox Wood übernimmt den Rest“.

Wie einfach und intuitiv die Anwendung zu bedienen ist, erklärt Simon Geng genauer: „Innenflächen anwählen und das gewünschte Symbol in der Toolbox auswählen. Das Abstanzen und Löschen der ,Abfallstücke‘, die Herstellung der Gehrungsecke oder des stumpfen Stoßes wird automatisch vorgenommen. Richtig bemerkbar hat sich diese Funktion bei der Vorbereitung von einer ,Diamanttheke‘ gemacht. Plattenelemente in der passenden Stärke wurden aus einem Drahtnetz erzeugt und konnten mit wenigen Klicks zu einer Gehrungsecke verbunden werden, noch einen Verbinder hinzufügen, fertig! Dieses Tool spart Zeit und Geld.“

In der ToolBox Wood stehen die nützlichen Funktionen zum Erstellen von Gehrungen und Stößen zur Verfügung. Mit dem Feature ,Gehrung‘ werden zwei Komponenten in einer Baugruppe auf Gehrung geschnitten. Dabei wird die Fläche der zu schneidenden Komponente ausgewählt.

Die Funktion ,Stoß‘ schneidet eine oder mehrere Komponenten entlang der ausgewählten Referenz. Im Multibody vereinfacht die Funktion ,Zuschnittslistenordner umbenennen‘ die Namensgebung zum Speichern der Körper in einer Baugruppe.

Neue Funktionen zum Arbeiten mit Holz
Zu den bereits bekannten Features ,Zuschnittlistenordner umbenennen‘, ,Gehrung‘ und ,Stoß‘ kommen weitere wie ,Autoplatte‘, ,Referenzgeometrie‘, ,Anzeigestatus‘ und ,Schnittbereich‘ hinzu.

Im Feature ,Autoplatte‘ wird eine neue Platte mit der Geometrie der ausgewählten Fläche in einer Baugruppe erstellt. Die Außenkontur wird übernommen und kann über ein Offsetmaß verändert werden.

Ebenen und Skizzen können mit den neuen Funktionen ‚Referenzgeometrie ein- bzw. ausblenden‘ auf oberster Ebene ein- und ausgeblendet werden.

Der ‚Anzeigestatus entfernen‘ entfernt, wie der Name bereits erahnen lässt, alle Anzeigestati und Erscheinungsbilder des geöffneten Teils. Beim Ausführen des Features in einer Baugruppe wird jedes referenzierte Teil geöffnet und das Feature automatisch ausgeführt.

Sollen alle Schnittschraffuren des geöffneten Zeichenblattes geändert werden, empfiehlt es sich, die Funktion ,Schnittbereich anpassen‘ zu verwenden.

Die Toolbox Wood ist eine praktische Anwendung für Holzkonstruktionen. Für Anwender von SOLIDWORKS und SWOOD optimal geeignet. Die Anwendung steht kostenfrei zur Verfügung unter https://www.dps-software.de/support/download-center/




Die Diamanttheke – Projekt Esskultur / Bürgerhaus Tränkle
©Schreinerei Martin Lehmann impuls95




Die Diamanttheke in SWOOD
©Schreinerei Martin Lehmann impuls95




Funktion Autoplatte am Beispiel eines Origamimöbelstücks



Gehrung am Beispiel eines Origamimöbelstücks



Funktion Stoß – am Beispiel eines Origamimöbelstücks


Über die DPS Software
1997 gegründet, unterstützt DPS die komplette Wertschöpfungskette seiner Kunden. Von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse.

Das Software-, Beratungs- und Serviceangebot der DPS beruht auf den Produkten weltweit führender Softwareunternehmen: SOLIDWORKS von Dassault Systèmes, die CAM-Produkte von SolidCAM sowie SWOOD von EfiCAD. Mit der 3DEXPERIENCE Plattform von SOLIDWORKS bietet DPS zudem eine Cloud-Lösung, die höchste Flexibilität für zukünftige Entwicklungen bietet. Darüber hinaus werden eigene DPS Module und Applikationen vertrieben. Eine starke Kompetenz für ERP-Anbindungen rundet das Angebot von DPS ab.

Mit über 190 Mitarbeitern an 14 Standorten in unterstützt DPS über 7.000 Kunden – immer in dem Bestreben Mehrwerte wie Reduzierung der Kosten, Verkürzung der Markteinführungszeiten und Verbesserung der Produktqualität für seine Kunden zu erzielen.

Pressekontakt
DPS Software GmbH
Diana Salan
Esslinger Straße 7 70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: 0711/797310-872 E-Mail: Presse@dps-software.de

 
16.2.2021 von DPS-Software GmbH (Clicks: 37) -> Pressefach 2021