Cad.de Logo
 
leer
Dassault Systemes Deutschland GmbH CAD.de-Mitteilung vom 13.5.2020
leer
 
leer
3DEXPERIENCE Lab OPEN COVID-19 Community nutzt Luftstromsimulation zur Reduzierung des Corona-Ausbreitungsrisikos in französischem Krankenhaus
leer
 

Dassault Systèmes unterstützt ein gemeinschaftliches Projekt, das mittels Luftstromsimulation das Ausbreitungsrisiko des Coronavirus im Krankenhaus Saint-François in Marange-Silvange im Nordosten Frankreichs senken soll. Diese Region ist am stärksten von COVID-19 betroffen. Das Projekt ist Teil der 3DEXPERIENCE Lab OPEN COVID-19 Community von Dassault Systèmes. Dieses neueste Gemeinschaftsprojekt nutzt die kollektive Intelligenz auf der 3DEXPERIENCE Plattform, um dringende Probleme in der COVID-19-Pandemie schnell zu lösen.

Das Krankenhaus Saint-François musste eine Etage für die Behandlung von COVID-19-Patienten umbauen und wollte gleichzeitig das Risiko einer Ausbreitung des Virus im Haus verringern. Eine 3D-Modellierung auf Basis eines Grundrisses in 2D ermöglichte die Neuanordnung der Trennelemente und Wände auf der Etage, um schnell eine Vorstellung vom derzeitigen Aufbau des Krankenhauses zu erhalten. Das Team von Dassault Systèmes, bestehend aus Wissenschaftlern und Analytikern, nutzte SIMULIAAnwendungen für die rechnergestützte Simulation verschiedener Luftströmungsfelder im Gebäude. Die Krankenhausleitung konnte somit die Bedeutung von Korridoren als Ausbreitungsvektoren nachvollziehen und die räumliche Aufteilung entsprechend optimieren.

In seine Berechnungen integrierte das Team Annahmen zum Verhalten der Patienten, zu Vorgängen wie der Tröpfchenverbreitung beim Husten sowie zum Einfluss von Belüftungs- und Klimaanlagen sowie undichten Fenstern und Türen auf der Etage. Das Team untersuchte verschiedene Szenarien, indem es eine Reduzierung der Belüftung sowie ein strategisches Öffnen von Fenstern simulierte, um den Einfluss von Frischluft auf den Luftstrom und die Konzentration von Viruspartikeln zu ermitteln. Ingenieure unterstützten während des gesamten Projekts und unter Verwendung der 3DEXPERIENCE Plattform, während das medizinische Fachpersonal kontinuierlich Feedback zu den Berechnungen aus medizinischer Sicht gab. Krankenhaustechniker führten Tests mit Sensoren von lokalen Industrieunternehmen durch, um die verschiedenen Simulationen zu validieren.

SIMULIA wird in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Automobilindustrie vielfach genutzt und spielte in der 3DEXPERIENCE Lab OPEN COVID-19 Community bereits eine zentrale Rolle bei der Verbesserung von persönlicher Schutzausrüstung. Weitere Informationen zu Projekten, die aus der 3DEXPERIENCE Lab OPEN COVID-19 Community hervorgegangen sind: https://go.3ds.com/opencovid19

Über Dassault Systèmes
Dassault Systèmes, „The 3DEXPERIENCE Company“, ist ein Katalysator für menschlichen Fortschritt. Dassault Systèmes ermöglicht Unternehmen und Menschen durch kollaborative und virtuelle 3D-Umgebungen, nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Kunden verschieben die Grenzen von Innovation, Lernen und Produktion durch den Einsatz von virtuellen Experience Twins der realen Welt auf der 3DEXPERIENCE Plattform und den dazugehörigen Applikationen. Dassault Systèmes bringt Mehrwert für über 270.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 140 Ländern. Weitere Informationen unter https://www.3ds.com/de.

Pressekontakt
Dassault Systèmes

Carola von Wendland 
carola.vonwendland@3ds.com
+49 (0) 89 960 948-376

Flutlicht GmbH
Fabian Fruhmann 
f.fruhmann@flutlicht.biz
+49 (0) 911 47495-28


 
13.5.2020 von Dassault Systemes Deutschland GmbH (Clicks: 32) -> Pressefach 2020