Cad.de Logo
 
leer
AUCOTEC AG CAD.de-Mitteilung vom 20.2.2020
leer
 
leer
Lost in Digital Engineering?
leer
 

Aucotec lädt auf der Hannover Messe zu Kompetenztagen rings um die Digitalisierung des Engineerings. Branchenspezifische Lösungen präsentiert das Unternehmen für Electrical Plants, Process Plants und mobile Systeme.

Die kooperative Plattform Engineering Base (EB) von Aucotec hat nicht nur die Transformation des Engineerings hin zu einer kooperativen Zukunft eingeläutet, sondern auch ein neues digitales Selbstverständnis der beteiligten Akteure begründet. Heute nutzen Hersteller, Lieferanten und Anlagenbetreiber neben der Entwicklungsplattform des international aufgestellten EB-Anbieters vor allem dessen Expertise in komplexen Digitalisierungsvorhaben.

Digitale Transparenz mit Aucotec
„Das Engineering der Zukunft erfordert einen offeneren Umgang im Austausch digitaler Modelle bis hin zum Maintenance-verantwortlichen Subunternehmer“, mahnt Uwe Vogt, Vorstand der Aucotec AG. Dieses digitale Umdenken sei der Schlüssel für mehr Effizienz entlang der ganzen Wertschöpfungskette, betont Vogt. Am Markt stünden viele Player jedoch erst am Anfang ihrer Möglichkeiten. Aus diesem Grund begleitet der Digital-Engineering-Pionier seine Kunden und Anwender nicht nur als Softwarelieferant, sondern auch als Ratgeber in allen Engineering-relevanten Digitalisierungsfragen.

Wissenstransfer für Branchen auf der Hannover Messe
Konsequent wird Aucotec auf der Hannover Messe auf branchenspezifische Aspekte des digitalen Engineerings eingehen
. Die Gesellschaft lädt interessierte Messebesucher zu ihren informativen Kompetenztagen auf den Messestand des Unternehmens in Halle 17, Stand E42. Am Messedienstag, -mittwoch und -donnerstag steht jeweils eine Plattform-Zielbranche im Fokus.


  1. Dienstag, 21.04.2020: Electrical Plants
    Mit Engineering Base wurde erstmals die effiziente Beschreibung digitaler Umspannwerke nach IEC 61850 realisiert. Ob das den Netzausbau beschleunigt, und wie Betreiber digitale Umspannwerksmodelle über eine Betriebszeit von 50 Jahren pflegen, zeigen Aucotec-Spezialisten am Dienstag der Hannover Messe.

  2. Mittwoch, 22.04.2020: Process Plants
    Wenn Daten als das Öl des 21. Jahrhunderts verfahrenstechnische Anlagen aus dem 20. Jahrhundert „schmieren“ sollen, muss das Modell konsistent und aktuell sein. Wie mit Engineering Base der Zwillingsstatus gesichert ist, zeigt Aucotec am Messemittwoch.

  3. Donnerstag, 23.04.2020: Mobile Systeme
    Die Elektromobilität mag die Antriebstechnik vereinfachen, der Kabelbaum wird hingegen immer komplexer. Neben Scheinwerfer und Scheibenwischer wollen immer mehr Sensoren und Aktoren elektrisch integriert sein. Am vorletzten Messetag widmet sich Aucotec der Cable-Edition von Engineering Base.


Gerne vertiefen die Aucotec-Ansprechpartner den Austausch über konkrete Anforderungen auch jenseits aller Software-Features und laden herzlich zum Gespräch mit Aucotec auf der Hannover Messe vom 20. bis zum 24. April 2020 ein.

Aucotec auf der Hannover Messe: Halle 17, Stand E42



Uwe Vogt, Aucotec-Vorstand 


Die Aucotec AG entwickelt Engineering Software für den gesamten Lebenszyklus von Maschinen, Anlagen und mobilen Systemen – mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Die Lösungen reichen vom Fließbild über die Leit- und Elektrotechnik in Großanlagen bis zum modularen Bordnetz in der Automobilindustrie. Aucotec-Software ist weltweit im Einsatz. Zu Aucotec mit Zentrale in Hannover gehören noch sechs weitere Standorte in Deutschland sowie Tochtergesellschaften in China, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Polen, Schweden und den USA. Darüber hinaus sichert ein globales Partner-Netzwerk lokalen Support überall auf der Welt.

Kontakt:
AUCOTEC AG
Oldenburger Allee 24
30659 Hannover

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Johanna Kiesel (jki@aucotec.com)

 
20.2.2020 von AUCOTEC AG (Clicks: 43) -> Pressefach 2020