Cad.de Logo
 
leer
Dassault Systemes Deutschland GmbH CAD.de-Mitteilung vom 10.12.2019
leer
 
leer
3DEXPERIENCE Lab von Dassault Systèmes baut sein globales Netzwerk zur Entwicklung gesellschaftsrelevanter Projekte aus
leer
 


  • Fünfzehn neue wegweisende Projekte und Start-ups aus Belgien, China, Frankreich, Indien, Südafrika und den USA nehmen zukünftig am Accelerator-Programm des 3DEXPERIENCE Lab teil

  • Neue Inkubator- und Fab-Lab-Partner wie Centech aus Kanada oder OuiCrea aus China werden von Beginn an Projekte in der Frühphase unterstützen

  • Seit 2015 hat das 3DEXPERIENCE Lab fast 500 Projekte begleitet und sein Mentorennetzwerk auf 1.200 Mitglieder ausgebaut


STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 10. Dezember 2019 — Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA) gab neue Meilensteine für sein3DEXPERIENCE Lab bekannt – ein Programm zur Förderung  neuartiger Lösungen. Dassault Systèmes treibt wegweisende Innovationen mit gesellschaftlicher Relevanz voran und erweiterte in diesem Kontext jetzt die Reichweite seines 3DEXPERIENCE Lab. Hierzu heißt das Unternehmen neue Start-ups, Inkubator-Partner und Fab-Lab-Partner in seinem globalen Netzwerk willkommen. Die Ankündigung erfolgte beim 3DEXPERIENCE Lab Event am 3. Dezember im Atelier des Lumières im Digital Art Center in Paris.

Fünfzehn neue Start-ups aus Belgien, China, Frankreich, Indien, Südafrika und den USA nehmen ab sofort am Accelerator-Programm des 3DEXPERIENCE Lab teil. Damit können sie auf die 3DEXPERIENCE Plattform zugreifen, um gesellschaftsrelevante, digital transformative Projekte zu entwickeln, die zu den Zielen der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung beitragen. Gleichzeitig profitieren die Programmpartner vom Mentoring und der Expertise namhafter Partner. Zu den Start-ups gehören: AgreenCulture(intelligente Agrarrobotik), DAMAE Medical (Gerät zur Erkennung von Hautkrebs), FEops(patientenspezifische Simulationen für Herzoperationen), Gyrolift (neue Mobilitätslösung),Inali (erschwingliche Handprothese), PKvitality (Bio-Wearable für Diabetiker) und SparkCharge (tragbare und schnelle elektrische Ladestation). Zu den Gemeinschaftsprojekten gehören Magic Rollchair (gemeinnützige Organisation, die fantasievolle Umbauten für Kinderrollstühle herstellt).

Die Start-ups verkörpern die neueste Erweiterung des Accelerator-Programms, unter dem bisher mehr als 500 Ideen vorangetrieben wurden. Viele davon können beachtliche Entwicklungserfolge verzeichnen: Biomodex stellt mittlerweile im 3D-Druck individualisierte Organe für die Simulation von Operationen her, eröffnete eine Niederlassung in Boston und konnte seine zweite Finanzierungsrunde einläuten; EEL Energy testete seine Membran erfolgreich bei einem französischen Institut; Syos hat inzwischen mehr als 11.000 maßgeschneiderte Musikinstrumente verkauft; XSun stellte seine unbemannte Langstrecken-Solardrohne im eigenen Stand auf der Paris Air Show vor.

Das 3DEXPERIENCE Lab wurde seit Gründung 2015 in Frankreich auch in den USA und in Indien etabliert. Heute zählt das Netzwerk mehr als 25 Partner weltweit. Die offene gemeinschaftliche Initiative hat sich mit multinationalen Unternehmen zusammengeschlossen, um die Entwicklung vielversprechender Projekte in bestimmten Branchen zu beschleunigen. Die wachsende Gemeinschaft von 1.200 Mentoren stellt ihre Expertise in vielen Bereichen zur Verfügung – von der Konstruktion und Simulation bis zum Zulassungswesen und Marketing. Neue Partner im Jahr 2019 sind die Start-up-Inkubatoren MIT Enterprise Forum CEE in Polen, Greentown Labs in den USA, Centech in Kanada, OuiCrea in China, Tshimologong in Südafrika, die Business School HEC in Frankreich sowie das Communautique FabLab in Kanada.

„Das 3DEXPERIENCE Lab ist ein Beispiel für die Leistungsfähigkeit von gemeinschaftlicher Intelligenz, offenen Innovation und digitalen Cloud-Plattformen. Es ermöglicht wegweisende Innovationen für das Gemeinwohl, die mit den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung übereinstimmen“, sagte Frédéric Vacher, Head of Innovation bei Dassault Systèmes. „Dassault Systèmes setzt sich intensiv dafür ein, diese Ziele durch Start-up-Projekte zu unterstützen, damit dieser Auftrag Erfolg hat und zu letztlich einer besseren Welt beiträgt.“



Fünfzehn neue Start-ups aus unterschiedlichen Ländern nehmen am Accelerator-Programm des 3DEXPERIENCE Lab von Dassault Systèmes teil.  


Über Dassault Systèmes
Dassault Systèmes, „The 3DEXPERIENCE Company“, ermöglicht Unternehmen und Menschen durch virtuelle Welten, nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Seine weltweit führenden Lösungen verändern die Art und Weise, Produkte zu entwickeln, zu produzieren und zu warten. Die Lösungen von Dassault Systèmes fördern die soziale Innovation und erweitern damit die Möglichkeiten für die virtuelle Welt, die reale Welt zu verbessern. Der Konzern bringt Mehrwert für über 250.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 140 Ländern. Weitere Informationen unterhttps://www.3ds.com/de.

Pressekontakt
Dassault Systèmes

Carola von Wendland 
carola.vonwendland@3ds.com
+49 (0) 89 960 948-376

Flutlicht GmbH
Fabian Fruhmann 
f.fruhmann@flutlicht.biz
+49 (0) 911 47495-28

 
10.12.2019 von Dassault Systemes Deutschland GmbH (Clicks: 35) -> Pressefach 2019