Cad.de Logo
 
leer
ZUKEN CAD.de-Mitteilung vom 30.9.2019
leer
 
leer
Zuken vernetzt die Elektronikentwicklung mit der 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes
leer
 

Partnerschaftsvereinbarung ebnet den Weg für durchgängige Design- und Fertigungsprozesse von elektronischen Systemen innerhalb der 3DEXPERIENCE-Plattform.

30. September 2019 - Yokohama, Japan - Zuken hat ein V6 Community Membership Agreement mit Dassault Systèmes unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung sollen  Lösungen für einen durchgängigen Systemdesign- und Fertigungsprozess bereitgestellt werden, die es gemeinsamen Kunden ermöglichen, Daten und Konfigurationen der Elektronik und Elektrotechnik zusammen mit Mechanik- und Software-Entwicklungsständen auf der Dassault Systèmes 3DEXPERIENCE-Plattform zu verwalten.

Die von Zuken entwickelte Lösung bietet umfangreiche Fähigkeiten für die Verwaltung elektronischer Bibliotheken und Konstruktionsdaten im Rahmen der 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes. Auf diese Weise können die Kunden von Dassault Systèmes und Zuken eine interdisziplinäre Product Lifecycle Management Lösung nutzen, die ihnen wegweisende Funktionen wie disziplinübergreifendes System-Engineering und Nachverfolgbarkeit, globale Systemplanung und -Navigation sowie einen nahtlosen, disziplinübergreifenden Entwicklungsprozess bietet.

Elektronik-Ingenieure, die mit der 3DEXPERIENCE-Plattform vernetzt sind, erhalten eine vollständige Transparenz - von Anforderungen über Detailkonstruktionen bis hin zu Testergebnissen - über alle Engineering-Disziplinen hinweg. Auf diese Weise können sie die Auswirkungen von Änderungen anhand von validierten Informationen aus allen Disziplinen sicher einschätzen.

"Wir sehen eine erhebliche Nachfrage von gemeinsamen Kunden nach einer Integration unserer DS-2 Datenmanagement-Umgebung in die 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes", sagte Kazuhiro Kariya, Chief Technical Officer und Managing Director von Zuken Inc. in Yokohama. "Durch die Integration mit der 3DEXPERIENCE-Plattform und den daraus resultierenden umfangreichen Fähigkeiten auf den Ebenen von Bibliotheks-, Konstruktions­daten bis hin zu Konfigurations- und Änderungsmanagement können Zuken und Dassault Systèmes eine überzeugende Lösung für einen disziplinübereifenden elektromechanischen Engineering-Ansatzes anbieten, der angesichts der wachsenden Bedeutung von Elektronik- und Software im heutigen Produktentwicklungsprozess immer mehr an Bedeutung gewinnt."

"Wir begrüßen die Initiative von Zuken, ihre bewährte Elektronik-Entwicklungstechnologie in unsere 3DEXPERIENCE-Plattform zu integrieren", sagte Olivier de Percin, Vice President, High-Tech-Industrie, Dassault Systèmes. "Diese Lösung wird es unseren gemeinsamen Kunden ermöglichen, ihr System-Engineering und die disziplinübergreifende Zusammenarbeit deutlich zu nach vorne zu bringen."

Im Detail umfasst die Lösung die folgenden Engineering- und Geschäftsprozesse:

Bauteilverwaltung


  • Erstellung eines neuen Bauteils in Zukens Engineering Data Management Umgebung DS-2 aus der 3DEXPERIENCE-Plattform heraus. Metadaten und zugehörige Dateien werden von der 3DEXPERIENCE-Plattform an Zuken DS-2 weitergegeben.

  • Synchronisierung der Metadaten von Bauteilen zwischen der 3DEXPERIENCE-Plattform und Zuken DS-2

  • Übergabe von Bauteilfreigaben von der 3DEXPERIENCE-Plattform auf DS-2

  • Übergabe der Bauformen von Bauteilen (Footprint, Symbol, etc.) von DS-2 auf die 3DEXPERIENCE-Plattform in einem neutralen Format.


Design-Daten-Verwaltung

  • Übergabe von Zuken-Artefakten (nativ und abgeleitet) von DS-2 auf die 3DEXPERIENCE-Plattform, wo sie visualisiert, für die Fertigung freigegeben oder für Dokumentationszwecke genutzt werden könne.

  • Übergabe von Stücklisten und Stücklistenvarianten von DS-2 an die 3DEXPERIENCE-Plattform

  • Austausch von ECAD/MCAD-Daten in Austaschformationen wie IDF- oder EDMD zwischen DS-2 und der 3DEXPERIENCE-Plattform.


Änderungsmanagement

  • Erstellen eines Projekts in Zuken DS-2 von der 3DEXPERIENCE-Plattform aus.

  • Schließen/Sperren eines Projekts in DS-2 auf der 3DEXPERIENCE-Plattform

  • Auslösen einer Änderung in DS-2 durch eine Änderungsmaßnahme, die auf der 3DEXPERIENCE-Plattform eingeleitet wurde.

  • Änderung eines Objektstatus in DS-2 von der 3DEXPERIENCE-Plattform aus (d.h. der Status der Objekte in DS-2 wird von 3DEXPERIENCE kontrolliert).


Informationsaustausch und Integration zwischen Mechanik- und Elektronik/Elektrotechnik-Entwicklungsumgebungen und -Abläufen

  • Gemeinsames Arbeiten von CATIA-Anwendern von Dassault Systèmes und den Benutzern der CR-8000-Serie auf der 3DEXPERIENCE-Plattform.

  • Dynamische Integration den Entwurfswerkzeugen von Elektronik und Mechanik mit fortlaufendem Austausch von Daten und Konfigurationen.

  • Eine einheitlichte Verifikationsumgebung für "System Level Design", die sowohl Elektronik/Elektrodesign als auch mechanische Konstruktionsprozesse umfasst.


DS-2 ist Zukens Technologieplattform für das Management von elektronischen und elektrischen Biblio-theken, Design-Daten und Konfigurationen. Die Integration von DS-2 in die Dassault Systèmes 3DEXPERIENCE-Plattform wird direkt von Zuken vermarktet und gepflegt.



"Durch die Integration unserer Elektroniklösungen in die 3DEXPERIENCE-Plattform sind Zuken und Dassault Systèmes in der Lage, einen ganzheitlichen mechatronischen Entwicklungsprozess zu ermöglichen."
Kazuhiro Kariya, Chief Technical Officer and Managing Directo, Zuken Inc., Yokohama.



Die Integration von Zuken DS-2 ermöglicht die Erstellung und das Lifecycle-Management elektronischer und elektrischer Systeme im Rahmen der 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes.


Web-Zusammenfassung 
Das V6 Community Membership Agreement von Zuken ebnet den Weg für einen integralen Design- und Herstellungsprozess für elektronische und elektrische Systeme im Rahmen der 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes.

Über Zuken
Zuken ist ein globaler Anbieter von Software und Beratungsdienstleistungen für die Elektrotechnik und Elektronik. Zuken wurde 1976 gegründet und verfügt über die längste Erfolgsgeschichte in Bezug auf technologische Innovation und finanzielle Stabilität in der Softwarebranche der rechnerunterstützten Elektronik- und Elektro-Entwicklung. Die umfangreiche Erfahrung, das technologische Know-how und die Agilität des Unternehmens ermöglichen es, erstklassige Softwarelösungen zu realisieren. Die transparente Arbeitsweise und Integrität von Zuken in allen Geschäftsbereichen sind die Grundlage für langfristige und erfolgreiche Kundenbeziehungen, die Zuken zu einem zuverlässigen und langfristigen Geschäftspartner machen.

Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Produkte finden Sie unter www.zuken.comblog.zuken.com oder www.linkedin.com/company/zuken

Pressekontakt
Klaus Wiedemann
Zuken GmbH
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos, Germany
Tel:      +49-89-7104059-58
E-Mail: klaus.wiedemann@de.zuken.com

 
30.9.2019 von ZUKEN (Clicks: 37) -> Pressefach 2019