Cad.de Logo
 
leer
CADFEM CAD.de-Mitteilung vom 15.8.2019
leer
 
leer
Der Digitale Zwilling in der Praxis
leer
 

Die Verbindung des IoT mit Simulation ermöglicht es, Sensordaten live in ein Simulationsmodell einzuspeisen, so dass der reale Produktzustand anhand des digitalen Zwillings detailliert bewertet werden kann. Dadurch lassen sich die Anlagenverfügbarkeit maximieren, prädiktive Wartung realisieren, die Weiterentwicklung von Produkten verbessern sowie neue Geschäftsmodelle entwickeln.

In der Entwicklung von Produkten und Produktionsprozessen ist die physikalische Simulation ein bewährtes Verfahren, um ein besseres Verständnis für Einflussgrößen, Designalternativen und Produkteigenschaften zu gewinnen. Durch die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung kann das auf diese Weise gewonnene Wissen für den praktischen Einsatz im laufenden Betrieb des jeweiligen Produktes genutzt werden.

Ein mit realen Sensordaten aus dem praktischen Einsatz gefüttertes und automatisiert berechnetes Simulationsmodell ermöglicht eine weitreichendere Aussage über das Produktverhalten als punktuelle Sensordaten. Dieses digitale Abbild, der sogenannte Digitale Zwilling, unterstützt eine prädiktive, zustandsorientierte Wartung, die Analyse und Optimierung von Betriebszuständen sowie die Weiterentwicklung von Produkten anhand realer Lastdaten und Big Data Analysen.

Dieses Webinar zeigt die Vorteile des Digitalen Zwillings sowie die Umsetzung anhand eines Beispiels. Dabei wird die Verbindung des im Einsatz befindlichen physischen Produktes mit dem Simulationsmodell über eine IoT-Plattform vorgestellt und die Vorgehensweise bei der Integration der physikalischen Simulationsmodelle mit Regelungssystemen und Embedded Software.


Agenda
"Simulation im laufenden Betrieb"
>> Definition und Motivation
>> Die Bausteine und Synergien
>> Ein Beispiel aus der Praxis

Organisatorisches
Termine: 11. September & 13. November 2019
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: keine
Weitere Informationen und Anmeldung auf wissen.cadfem.net


**************************************
37. CADFEM ANSYS Simulation Conference
Die Fachkonferenz zur
Numerischen Simulation
in Industrie und Forschung
16./17. Oktober 2019 in Kassel
>> www.simulation-conference.com
**************************************


Über CADFEM, Kontakt
Seit 1985 ist CADFEM der Partner von ANSYS in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als ANSYS Elite Channel Partner in Europa und Spezialist für Simulation liefert CADFEM: Software + IT-Lösungen. Support, Beratung, Engineering. Know-how auf dem neuesten Stand – alles aus einer Hand.

CADFEM GmbH
Marktplatz 2
85567 Grafing b. München
Tel. +49 (0)8092-7005-0
Fax +49 (0)8092-7005-77
E-Mail marketing(at)cadfem.de
www.cadfem.de

Weitere Geschäftsstellen in Stuttgart, Hannover, Chemnitz, Dortmund und Berlin.
Schweiz: CADFEM (Suisse) AG (www.cadfem.ch)
Österreich: CADFEM (Austria) GmbH (www.cadfem.at)
Weltweit: TechNet Alliance AG (www.technet-alliance.com)

ANSYS und die genannten ANSYS Produkte sind eingetragene Warenzeichen von ANSYS, Inc.

 
15.8.2019 von CADFEM (Clicks: 41) -> Pressefach 2019