Cad.de Logo
 
leer
Siemens PLM Software CAD.de-Mitteilung vom 8.1.2019
leer
 
leer
Smartes Maschinen-Engineering
leer
 

Komplexe, individualisierte Maschinen durch smartes Maschinen-Engineering und Inbetriebnahme termingerecht ausliefern






Spüren Sie auch den Druck, immer komplexere Maschinen in immer kürzerer Zeit an den Markt zu bringen? Kommen bei Ihnen alle Aufgaben zur gleichen Zeit? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Engineering- und Inbetriebnahme-Prozess deutlich effizienter und schneller gestalten können. Beginnend von der mechanischen Konstruktion über das mechatronische Konzept und die Automatisierung bis hin zu der virtuellen Inbetriebnahme.
Fast alle Maschinenbauer stehen vor ähnlichen Herausforderungen: mehr Produkte mit mehr Funktionalität und höherer Komplexität in zunehmend globalem Umfeld in kürzerer Zeit und mit dem gleichen oder kleineren Team und Budget zu konstruieren und herzustellen.
Dies hat Auswirkungen auf die Konstruktion, Planung und Absicherung im Maschinenbau:

  • Maschinen müssen intelligenter und flexibler werden

  • Neue Kundenanforderungen erhöhen die Maschinenkomplexität in Bereichen, die für Maschinenhersteller nicht in der Kernkompetenz liegen

  • Unternehmen müssen Anpassungen an individuelle Kundenbedürfnisse für ihre Standardmaschinen anbieten


Der „Digitale Zwilling“ oder auch „Digital Twin“ ist entscheidend, um diese Herausforderungen jetzt und noch mehr in der Zukunft zu bewältigen.

Möchten Sie mehr zum Thema Digitalisierung im Maschinenbau erfahren, dann sichern Sie sich noch heute einen der Plätze. Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung, wie die Herausforderungen der Zukunft durch intelligente Maschinenkonstruktion effizient unterstützt wird und nutzen Sie zukünftig folgende Vorteile:

  • Das digitale Abbild Ihrer Maschine und Anlage umsetzen mit dem Digital Twin

  • Software, Mechanik und Elektrik auf einer integrierten Konstruktionsplattform enger miteinander verzahnen

  • Virtuelle Inbetriebnahme: Den digitalen Zwilling real nutzen und die Qualität der Maschinensoftware erhöhen

  • Produkte virtuell bereitstellen, um die Lieferung zu beschleunigen

  • Alle Schnittstellen zwischen den Modulen identifizieren und erfassen


Wer sollte teilnehmen:
Maschinenkonstrukteure, Automatisierungsexperten

Veranstaltungsort und -zeit:
14. Februar 09:30 Uhr - 16:30 Uhr
Siemens AG, Frankfurt am Main, Lyoner Str. 27
Conference Bereich im Erdgeschoss

Weitere Informationen & Anmeldung >> 

 
8.1.2019 von Siemens PLM Software (Clicks: 93) -> Pressefach 2019