Cad.de Logo
 
leer
Altair CAD.de-Mitteilung vom 16.5.2018
leer
 
leer
Übernahme von FluiDyna stärkt Altairs Technologie im Bereich numerische Strömungsmechanik (CFD)
leer
 

Altair gewinnt zusätzliche Teamkompetenz im Bereich NVIDIA GPU-basierte High Performance Computing für Strömungsmechanik

TROY, Mich. –  16. Mai 2018 – Altair (Nasdaq: ALTR) hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein renommiertes, auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik (CFD) und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, in das Altair bereits 2015 erste Investitionen getätigt hat, übernommen. FluiDynas Simulationssoftwaretools ultraFluidX und nanoFluidX standen den Altair Kunden bisher im Rahmen der Altair Partner Alliance sowie als Einzelplatzlizenz zur Verfügung.

ultraFluidX adressiert ein breites Anwendungsspektrum im Bereich interner und externer Aerodynamik, darunter insbesondere die schnelle Vorhersage und Beurteilung der Aerodynamik von Fahrzeugen und Gebäuden. Die Software basiert auf einer effizienten, hardwarenahen GPU-Implementierung der Lattice-Boltzmann-Methode. Die integrierte Volumenvernetzung reduziert darüber hinaus die Modellvorbereitungszeit für große, komplexe Modelle enorm. ultraFluidX ermöglicht hoch aufgelöste, transiente Analysen komplexer Strömungssituationen in wenigen Stunden,  was den Anwendern neben einer signifikanten Kostenersparnis völlig neue Möglichkeiten für simulationsgestütztes Design und Optimierung eröffnet.

nanoFluidX  ist spezialisiert auf die Vorhersage von Ein- und Mehrphasenströmungen in komplexen Geometrien mit bewegten Bauteilen. Die Software basiert auf der Smoothed Particle Hydrodynamics (SPH) Methode und eignet sich insbesondere für Anwendungen mit stark veränderlicher Strömungstopologie. Das Werkzeug kann beispielsweise eingesetzt werden, um die Ölschmierung in Antriebssystemen mit rotierenden Achsen und Zahnrädern zu berechnen sowie um Kräfte und Drehmomente auf einzelnen Komponenten darin zu analysieren.

James Scapa, Altairs Gründer, Chairman und CEO sagte: „FluiDyna und insbesondere die Aktivitäten des Unternehmens im Bereich NVIDIA Technologie für Anwendungen der numerischen Strömungsmechanik begeistern uns. Wir sind überzeugt, dass die hohe Leistungsfähigkeit und die geringeren Kosten der GPU-Technologie aktuelle Designprozesse grundlegend verändern kann.“

„Mehr als 10 Jahre haben wir mit FluiDyna, dem NVIDIA Elite Solution Provider in unserem NVIDIA Partner Network, eng zusammengearbeitet“, sagte Shanker Trivedi, Senior Vice President Enterprise Business, NVIDIA. „Gemeinsam haben wir dazu beigetragen, zukunftsorientierte Simulationswerkzeuge zu entwickeln, um die NVIDIA Technologie während des gesamten Designprozesses zur Leistungssteigerung und Verbesserung der Effizienz zu nutzen.“

Neben der Weiterentwicklung der aktuellen FluiDyna Produkte soll die Übernahme auch dazu dienen, die technischen Teams beider Organisationen im Hinblick auf eine Erweiterung des Altair Angebotes im Bereich CFD zusammenzuführen.




nanoFluidX basiert auf der Smoothed Particle Hydrodynamics (SPH) Methode und ermöglicht die Vorhersage von Strömungen in Bauteilen mit komplexer Geometrie und bewegten Komponenten.



ultraFluidX ist ein effizientes Simulationstool, das Vorhersagen über die aerodynamischen Eigenschaften von Fahrzeugen in extrem kurzer Zeit ermöglicht. Ebenso eignet es sich für die Untersuchung von Gebäude- und Umweltaerodynamik.


Über Altair (Nasdaq: ALTR)
Durch den Einsatz von Simulation, Machine Learning und Optimierungsmethoden gestaltet Altair Designmethodik und Entscheidungsprozesse über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg neu. Mit unserem großen Portfolio an Simulationstechnologien sowie einem patentierten, Unit-basierten Softwarelizenzmodell ermöglichen wir unseren Kunden simulationsgetriebene Innovation. Mit weltweit über 2000 Mitarbeitern liegt der Hauptsitz des Unternehmens in Troy, Michigan. Außerdem ist Altair mit 71 Niederlassungen in 24 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.com

Pressekontakt:                                                                                                         
Evelyn Gebhardt                                                                                                     
Blue Gecko Marketing GmbH                                                                         
Tel.: +49 6421 9684351                                                                                                      
gebhardt@bluegecko-marketing.de                                                     

Firmenkontakt Altair:
Mirko Bromberger
Altair Engineering GmbH
Tel.: +49 7031 6208 0
information@altair.de

 
16.5.2018 von Altair (Clicks: 44) -> Pressefach 2018