Cad.de Logo
 
leer
CADFEM CAD.de-Mitteilung vom 10.10.2017
leer
 
leer
Hat Ihr Produkt schon einen digitalen Zwilling?
leer
 

Alle Daten, die aus der Produktentwicklung vorliegen, veralten ab dem Moment der Inbetriebnahme und können den tatsächlichen Produktzustand nicht mehr vollständig widerspiegeln. Dieses Problem löst der Digitale Zwilling. Und er kann noch viel mehr.

Bei der Entwicklung von Produkten und Produktionsprozessen ist die physikalische Simulation ein bewährtes Verfahren, um ein besseres Verständnis für Einflussgrößen, Designalternativen und Produkteigenschaften zu gewinnen. Durch die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung kann die Simulation auch zur Abbildung des jeweiligen Produktes im laufenden Betrieb genutzt werden.

Der Digitale Zwilling ist ein digitales Abbild eines individuellen Produktes, das sein physisches Pendant sein Leben lang begleitet. Sobald ein Produkt produziert wird und in Betrieb geht, durchlebt es eine eigene Historie, in der seine Eigenschaften individuell beeinflusst werden. Alle Informationen und Daten, die aus der Produktentwicklung vorliegen, „veralten“ ab dem Moment der Inbetriebnahme und können den tatsächlichen Produktzustand nicht mehr vollständig widerspiegeln.

>> Dieser Artikel ist in der Zeitschrift elektronikpraxis erschienen. Zum vollständigen Artikel auf elektronikpraxis.de


Halbtagesseminar zum Digitalen Zwilling am 26.10. in Würzburg
Wer konkret wissen will, wie seine Produkte einen digitalen Zwilling bekommen können und welche Vorteile sich daraus ergeben, erhält im Halbtagsseminar „Der Digitale Zwilling“ wertvolle Informationen und praxistaugliche Einblicke. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der elektronikpraxis mit den Simulationsexperten von CADFEM am 26. Oktober 2017 im Vogel Convention Center in Würzburg angeboten. Die Teilnehmer sitzen selbst an einem Rechner und erarbeiten den Digitalen Zwilling eines tatsächlich - real - vorhandenen und in Betrieb befindlichen Relais.

>> Mehr Informationen und Anmeldung auf b2bseminare.de


Über die elektronikpraxis
ELEKTRONIKPRAXIS erscheint bei Vogel Business Medien und ist Deutschlands auflagenstärkste Fachzeitschrift für Elektronikentwickler, Einkäufer, technisches Management und Fertigungsexperten. Die Printausgabe berichtet 14-täglich über das aktuelle Geschehen in der Elektronikbranche sowie über Produkte, Technologien und Entwicklungsverfahren. Zusätzlich zu den Inhalten der 24 Hauptausgaben verdichtet die Fachredaktion besonders wichtige Themen in 17 Sonderheften.
www.elektronikpraxis.de


Über CADFEM, Kontakt
Seit 1985 ist CADFEM der Partner von ANSYS in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als einziger ANSYS Elite Channel Partner in Europa und Spezialist für Simulation liefert CADFEM: Software + IT-Lösungen. Support, Beratung, Engineering. Know-how auf dem neuesten Stand – alles aus einer Hand.

CADFEM GmbH
Marktplatz 2
85567 Grafing b. München
Tel. +49 (0)8092-7005-0
Fax +49 (0)8092-7005-77
E-Mail marketing(at)cadfem.de
www.cadfem.de

Weitere Geschäftsstellen in Stuttgart, Hannover, Chemnitz, Dortmund, Frankfurt und Berlin.
Schweiz: CADFEM (Suisse) AG (www.cadfem.ch)
Österreich: CADFEM (Austria) GmbH (www.cadfem.at)
Weltweit: TechNet Alliance AG (www.technet-alliance.com)

ANSYS und die genannten ANSYS Produkte sind eingetragene Warenzeichen von ANSYS, Inc.


 
10.10.2017 von CADFEM (Clicks: 44) -> Pressefach 2017