Cad.de Logo
 
leer
Stratasys Ltd. CAD.de-Mitteilung vom 9.3.2017
leer
 
leer
STRATASYS ERWEITERT DAS 3D-DRUCKPORTFOLIO UM ZWEI NEUE MATERIALIEN: KARBONFASERVERSTÄRKTES NYLON, DAS METALL ERSETZEN KANN SOWIE SEHR FLEXIBLE, REIßFESTE POLYJET-MATERIALIEN
leer
 

FDM® Nylon 12CF mit einem sehr hohen Steifigkeits-/Gewichtsverhältnis, das in der Lage ist, Metallkomponenten bei vielen verschiedenen Prototypen-, Werkzeug- und Endbenutzeranwendungen zu ersetzen (Video)

Agilus30 gummiartiges Material mit einer optimierten Lebensdauer, Reißfestigkeit und ausgezeichneten Reißdehnungseigenschaften für Prototyping zur Designprüfung (Video)


Minneapolis und Rehovot, Israel – 8. März 2017 – Stratasys Ltd. (Nasdaq:SSYS): das Unternehmen für Lösungen mit 3D-Druck und Additive Fertigung kündigte heute zwei neue, fortschrittliche Materialien an: FDM® Nylon 12CF - ein karbonfaserverstärktes, thermoplastisches Material, das widerstandsfähig genug ist, um Metallkomponenten bei vielen verschiedenen Anwendungen zu ersetzen. Und das Material Agilus30 für das PolyJet-Verfahren, das eine lange Lebensdauer ermöglicht sowie wiederholten Dehnungen standhält, ohne zu reißen oder die Form zu verlieren.

FDM Nylon 12CF: Optimiertes Steifigkeits-/Gewichtsverhältnis von Stratasys FDM
Das erste Hochleistungsverbundmaterial, das viele verschiedene Metallanwendungen ersetzen soll, ist jetzt für die FDM-Technologie von Stratasys, FDM Nylon 12CF, verfügbar. Das Material eignet sich für Anwendungen im Rapid Prototyping, Leichtbau und die Serienfertigung.

FDM Nylon 12CF besteht zu 35 Prozent seines Gewichts aus Karbon und bietet das beste Steifigkeits-/Gewichtsverhältnis unter den Thermoplast-Materialien von Stratasys. Damit erfüllt es die Anforderungen bei funktionalen Leistungstest in der Automobil-, Luftfahrt-, Verbrauchsgüter- und Fertigungsindustrie.

FDM Nylon 12CF wird für folgende Verbraucher und Anwendungsfälle von besonderem Interesse sein:


  • Design-Ingenieure, die schnell widerstandsfähige, leichte und steife Komponenten für funktionales Prototyping herstellen müssen, um damit die Markteinführungszeit des neuen Produkts zu reduzieren.

  • Fertigungsingenieure, die Produktionsmittel wie Betriebsmittel und Vorrichtungen herstellen, bei denen hohe Materialsteifigkeit erforderlich ist und wo die wesentlichen Gewichtseinsparungen gegenüber Werkzeugkomponenten aus Metall von großem Vorteil sind.

  • Designingenieure, die Produktionsteile in geringen Stückzahlen mit einzigartigen Strukturanforderungen fertigen, bei denen hohe Festigkeit in einer Richtung notwendig ist.


FDM Nylon 12CF Beta-Kunde Utah Trikes nutzt die Materialeigenschaften während der gesamten Entwicklungsphase und dem Produktionsablauf, um die Produktentwicklungszeiten wesentlich abzukürzen.

„Die hervorragende Festigkeit und das optimierte Steifigkeits-/Gewichtsverhältnis des FDM Materials Nylon 12CF verändert die Produktionsprozesse für uns grundlegend. Es bedeutet, dass wir in weniger als zwei Wochen für beinahe jedes Teil unseres Produkts Prototypen auf FDM 3D-Druckern von Stratasys herstellen können, wofür wir früher über zwei Monate gebraucht hätten,” sagte Ashley Guy, Präsident und CEO von Utah Trikes.

„Ich muss meine Designs nicht mehr aufgrund von Prototyping-Begrenzungen einschränken. Ich kann mich jetzt mehr auf das Design besserer, funktionalerer Teile konzentrieren, ohne mir darüber Gedanken machen zu müssen, wie das Aluminium geformt oder wie die Karbonfaser auf die Formen geschichtet werden kann. Die Teile aus FDM Nylon 12CF von Stratasys können schneller, mit einem optimierten Steifigkeits-/Gewichtsverhältnis und besserer Rentabilität als mit anderen bestehenden 3D-Drucktechnologien hergestellt werden,” fügte Guy hinzu.

„Wir sind der Überzeugung, dass das optimierte, beeindruckende Steifigkeits-/Gewichtsverhältnis von FDM Nylon 12CF für viele Industriebereiche, angefangen von Konsumgütern und Unterhaltungsartikeln bis hin zur Automobil- und Luftfahrtindustrie bahnbrechende Auswirkungen haben wird," meinte Zehavit Reisin, Vizepräsident und Leiter der Abteilung Rapid Prototyping von Stratasys. „Damit haben Designer die Möglichkeit funktionalere Designs zu entwickeln und schneller auf den Markt zu bringen, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen, wie sie Prototypen mit Metall oder Gussformen herstellen könnten.”

Laut Tim Schniepp, Leiter der Abteilung Werkzeuglösungen von Stratasys, „ist das FDM Nylon 12CF- Material aufgrund seines hohen und optimierten Steifigkeits-/Gewichtsverhältnisses perfekt geeignet für viele verschiedene Serienteile und Werkzeug-Anwendungen, bei denen Steifigkeit, Festigkeit und geringes Gewicht von grundlegender Bedeutung für die Leistung sind. Zu den Beispielen gehören Greifwerkzeuge, Halterungen, Betriebsmittel, Vorrichtungen und sogar Werkzeuge zum Formen von Metall."

Voraussichtlich wird der Versand von FDM Nylon 12CF im April beginnen. Das Material wird für die Produktion des Stratasys Fortus 450mc Production 3D-Druckers verfügbar und mit der löslichen Stützstruktur SR-110 kompatibel sein. Dazu ist eine aktualisierte Version der Insight-Software und ein Hardware-Upgrade erforderlich. Mit dem Material können Teile in einer Schichtstärke von 0,254 mm hergestellt werden.

Weitere Informationen zum Material finden Sie auf der FDM Nylon 12CF Website.

Video: FDM Nylon 12CF, das neue karbonfaserverstärkte Hochleistungsverbundmaterial mit hervorragendem Steifigkeits-/Gewichtsverhältnis.

Agilus30: Noch mehr Flexibilität und Reißfestigkeit
Die Agilus30-Materialfamilie wurde für Designer und Ingenieure entwickelt, die flexible oder gummiartige Materialien simulieren müssen. Diese Materialien bieten größere Freiheit bei der Handhabung und bei Tests flexibler Teile und Prototypen, wobei sie gleichzeitig ausgezeichnete Exaktheit, feine Details und gesteigerten Produktrealismus ermöglichen.

Eine hervorragende Wahl für die Herstellung empfindlicher Modellteile, die wiederholtem Biegen und Umformen standhalten müssen. Denn die gummiartigen Eigenschaften der Agilus30 Materialfamilie und ihre Kompatibilität mit löslichen Stützstrukturen (SUP706) ist für Maschinenbauingenieure, Rapid Prototyping-Manager und Industriedesigner hochinteressant.

Zu den Anwendungen, für die Agilus30 besonders vorteilhaft sein kann, gehören Überspritzen, weiche Filmscharniere, Schläuche, Dichtungen und Stopfen, ebenso wie Knäufe, Griffe, Zugvorrichtungen und Henkel. Agilus30 kann zudem mit weiteren Materialien kombiniert werden, um ein großes Sortiment von digitalen Materialien mit unterschiedlichen Shore-A-Härtegraden, Schattierungen und Farben zu schaffen.

Agilus30 ist mit den 3D-Druckplattformen Objet 260, 350 und 500 Connex 3D kompatibel und steht ab sofort versandbereit zur Verfügung.

Besuchen Sie die Website der gummiartigen Materialien von Stratasys und sehen Sie sich das Video von dem neuen gummiartigen 3D-Druckmaterial Agilus30 an.




Aufgrund der eindrucksvollen mechanischen Eigenschaften von FDM Nylon 12CF können Ingenieure den Übergang von herkömmlichen Metallteilen auf 3D-gedruckte Kunststoffkomponenten in Betracht ziehen.


Mit FDM Nylon 12 CF von Stratasys können für zahlreiche Produktteile von Utah Trikes schnell und effizient Prototypen hergestellt werden, die die herkömmlichen Metallverfahren sowie andere Herstellungsmethoden ersetzen.


Beispiel von 3D-gedrucktem Fertigungswerkzeug und Produktionsteile, hergestellt mit dem FDM Nylon 12CF-Material von Stratasys.


Der Prototyp eines flexiblen Schlauchs für medizinsche Zwecke, 3D-gedruckt mit dem PolyJet Agilus30-Material.


Über Stratasys
Seit mehr als 25 Jahren ist Stratasys Ltd. (NASDAQ:SSYS) innovativer Pionier und einer der Branchenführer für 3D-Druck und Additive Fertigung – "shaping the way things are made." Das Unternehmen mit Firmensitzen in Minneapolis, Minnesota und Rehovot, Israel, stellt Kunden aller Branchen die nötige Technologie bereit, um Design- und Produktionsparadigmen neu zu definieren. Mit seinen Technologielösungen bietet das Unternehmen seinen Kunden eine unerreichte Freiheit beim Design und höchste Flexibilität bei der Produktion. Das Ergebnis sind eine schnellere Markteinführung, niedrigere Entwicklungskosten, bessere Designs und ein effizienterer Informationsfluss. Zu den Tochterunternehmen von Stratasys gehören MakerBot, Solidscape und das Stratasys-Ökosystem mit 3D-Druckern für Prototyping und Produktion; einer großen Auswahl an 3D-Druckmaterialien; strategischen Beratungs- und professionellen Dienstleistungen über ein deutschlandweites Händlernetzwerk; der GrabCAD-Plattform mit mehr als 3 Millionen professionellen Anwendern; und den Thingiverse- und GrabCAD-Communitys mit mehr als 2 Millionen druckbaren 3D-Dateien und kostenlosen Designs.  Stratasys beschäftigt mehr als 2.700 Mitarbeiter, verfügt weltweit über 1.200 Patente und Patentanmeldungen für Additive Fertigungsverfahren und hat bereits mehr als 30 Auszeichnungen für seine Technologien und Führungseigenschaften erhalten. Besuchen Sie uns online auf: www.stratasys.com oder http://blog.stratasys.com/, und folgen Sie uns auf LinkedIn.

Stratasys, Objet, Fortus und FDM sind eingetragene Marken und FDM Nylon 12CF, PolyJet, Agilus, Objet260, Objet350, Objet500, Connex und das Stratasys Firmensiegel sind Handelsmarken von Stratasys Ltd. und/oder Vertragspartnern bzw. Tochtergesellschaften. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Die Aussagen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf Stratasys' Annahmen bezüglich der Funktionen und Kundenvorteile des neuen FDM Nylon 12CF und Agilus30 sowie die Erwartungen hinsichtlich des Lieferzeitpunkts des FDM Nylon 12CF sind zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf derzeitige Erwartungen und Annahmen der Unternehmensführung beziehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf derzeitigen Informationen, die sich naturgemäß jederzeit und kurzfristig ändern können. Da Stratasys' Geschäftstätigkeit Risiken und Ungewissheiten unterliegt, können tatsächliche Ergebnisse von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen geplanten bzw. implizierten Ergebnissen in wesentlichen Aspekten abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören u. a. Folgende: Das Risiko, dass Kunden die Vorteile des FDM uNylon 12CF and Agilus30 anders einschätzen, als Stratasys es tut; das Risiko, dass unvorhergesehene technische Schwierigkeiten die Lieferung von FDM Nylon 12CF verzögern, sowie andere Risikofaktoren wie unter dem Punkt „Risikofaktoren“ in Stratasys' aktuellem Jahresbericht im Formular 20-F beschrieben, der am 21. März 2016 bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereicht wurde. Stratasys ist nicht verpflichtet (und weist dahin gehend ausdrücklich jede Verpflichtung von sich), seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, sei dies aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus einem anderen Grund, mit Ausnahme sonstiger Auflagen aufgrund von Regeln und Bestimmungen der SEC.

Verwenden Sie die folgenden Angaben als Kontaktinformationen für Leser:
• USA                                        +1-877-489-9449
• Europa/Naher Osten/Afrika.   +49-7229-7772-0
• Asien-Pazifik                           +852 39448888

Pressekontakt:
Europa
Jonathan Wake / Miguel Afonso
UK Bespoke
Tel: +44-1737-215200
E-Mail: stratasys@bespoke.co.uk

Firmenkontakt:
Lisa Widmann, Stratasys GmbH
Tel.: +49 7229 777 2-593
E-Mail: lisa.widmann-gmaehle@stratasys.com

http://www.stratasys.com

 
9.3.2017 von Stratasys Ltd. (Clicks: 96) -> Pressefach 2017