Cad.de Logo
 
leer
EPLAN CAD.de-Mitteilung vom 17.2.2016
leer
EPLAN hat erste virtuelle Messe veranstaltet
leer
 

Wissen austauschen, mit Entscheidern in Kontakt treten, Neuigkeiten rund um die Eplan Lösungen erfahren? Messen sind dafür ein ideales Forum. Eplan ging jetzt den nächsten Schritt und veranstaltete als Pilotprojekt eine erste internationale Online-Messe. Die „Eplan Virtual Fair“ öffnete am 16. Februar 2016 ihre digitalen Pforten. Von Japan über Indien, von Deutschland bis UK, von Brasilien bis in die USA besuchten Interessenten weltweit die digitale Messe.

Die Digitalisierung setzt sich auch im Eventbereich weiter fort. Mit einer virtuellen Messe als Pilotprojekt realisierte Lösungsanbieter Eplan den nächsten Sprung in der Kommunikation: Am 16.02.2016 öffneten sich die digitalen Pforten der „Eplan Virtual Fair“ für Kunden und Interessenten aus aller Welt. Sie waren eingeladen, sich online zu informieren und wurden im 12-Stunden-Live-Betrieb von 8.00 – 20.00 Uhr individuell betreut.

Das Zentrum bildete ein Auditorium, in dem sich Interessenten online verschiedene Live-Präsentationen an-schauen können. Hintergründe zur Strategie von Eplan, das Data Portal oder die Konfigurationslösung Eplan Engineering Configuration standen neben drei weitereren Themenblöcken auf dem Programm. Nicht nur für Anwender und Führungskräfte war diese Veranstaltung eine zeitsparende und effiziente Plattform zum Wissenstransfer: Auch das Top-Management war eingeladen, in direkten Austausch mit der Geschäftsführung von Eplan zu treten – per Online-Chat in Echtzeit. Zudem bot eine Lounge Besucher die Möglichkeit, direkt miteinander in Kontakt zu treten – eine einmalige Gelegenheit für Anwender aus aller Welt, sich interaktiv auszutauschen. Zwei Online-Messestände zum Thema Eplan Experience und zur Eplan Plattform rundeten die virtuelle Hausmesse ab. Hier wurden Videos präsentiert und im 1:1-Chat ließen sich Fragen stellen. Kompetente Eplan Experten aus allen Produktbereichen beantworteten die Fragen live und gaben hilfreiche Anregungen.

Die Resonanz war hervorragend: Rund 500 Teilnehmer aus über 55 Ländern der Welt erhielten konzentriert und zeitsparend Informationen über aktuelle Lösungen und Strategien. Der Besuch der Hausmesse war selbstverständlich kostenlos. Interessierte, die nicht dabei waren, können die Präsentationen der Messe weitere vier Wochen einsehen.

Mehr Informationen unter: www.eplan.de/virtualfair

Pressekontakt:
Eplan Software & Service GmbH & Co KG
Birgit Hagelschuer
Tel.: 02173/3964-180 hagelschuer.b@eplan.de

 
17.2.2016 von EPLAN (Clicks: 2) -> Pressefach 2016