Cad.de Logo
 
leer
Altair CAD.de-Mitteilung vom 27.1.2014
leer
Altair Enlighten Award 2014: ab sofort werden Beitragsvorschläge angenommen
leer
 

Der Enlighten Award würdigt Leichtbauinitiativen in der Automobilindustrie, die helfen, die Gewichtsspirale umzudrehen

TROY, Mich. – 27. Januar 2014 – Altair gibt heute bekannt, dass das Unternehmen nun wieder einlädt, Beitragsvorschläge für den Altair Enlighten Award 2014 einzureichen. Der Altair Enlighten Award ist das einzige Award Programm der Automobilindustrie, das Innovationen im Bereich Fahrzeugleichtbau auszeichnet. Auch im zweiten Jahr wird der jährliche Award mit dem Center for Automotive Research (CAR) ausgerichtet, die Preisverleihung findet während des CAR Management Briefing Seminars 2014 in Traverse City, Mich. vom 4.-7. August 2014 statt.

Der Altair Enlighten Award (#AltairEnlighten) 2014 zeichnet auch in diesem Jahr wieder besondere Leistungen und Beiträge im Bereich Gewichtsreduktion aus der gesamten Automobilindustrie, von Motorrädern bis hin zu PKWs und LKWs sowie Bussen, aus.

Der Award orientiert sich an den Zielen der CAR-Koalition für den automobilen Leichtbau, unter Berücksichtigung der Initiative für Leichtbaumateriealien CALM. Der Zweck der CALM Initiative ist es, die kosteneffektive Nutzung von Mischwerkstoffen zu unterstützen, mit denen, durch eine intensive Zusammenarbeit der Materialanbieter und der Automobilhersteller, signifikante Reduzierungen der Fahrzeugmasse erreicht werden können. Die Teilnahme steht Herstellern (OEMs), System- und Komponenten-Zulieferern sowie Materiallieferanten des gesamten Automobilsektors offen.

„Die Wettbewerbsbeiträge des ersten Altair Enlighten Awards, im Rahmen dessen die Innovationen in den Bereichen Leichtbaumaterialreduktion und Leichtbaumaterialsubstitution präsentiert wurden, die in der gesamten Automobilindustrie zum Einsatz kommen, waren herausragend”, sagte David Mason, Vice President, Global Automotive, Altair. „Der Altair Enlighten Award bietet Branchenführern eine Plattform, ihre Erfolge zu präsentieren und für diese die Anerkennung ihrer Kollegen zu erhalten und betont den Bedarf, im Bereich Leichtbautechnologien, den nächsten Level zu erreichen. Wir sind bereits sehr gespannt auf die Innovationen, die in diesem Jahr eingereicht und sich dem Urteil der Jury stellen werden.”

In 2013 gewann der Chemiekonzern BASF Corporation den Altair Enlighten Award für die Entwicklung einer Sitzschale aus Verbundwerkstoffen für GM OPEL. Ebenfalls platziert waren ArcelorMittal für den in der Industrie ersten warm umgeformten Türrahmen (von Honda, ArcelorMittal und MAGNA – Cosma International) und Plasan für sein Dach aus Karbonfasern (von Chrysler FIAT, Plasan Carbon Composites).

„Da der Award praktische Beispiele aus dem Bereich Leichtbau auszeichnet, treibt Altairs Enlighten Award die Innovation an und unterstützt Hersteller dabei, die aggressiven Vorgaben der Regierung bezüglich CO2 Emissionen umzusetzen”, sagte Dr. Jay Baron, President & CEO von CAR und Co-Director von CALM.

OEMs und Zulieferer, die einen Wettbewerbsbeitrag einreichen möchten, finden weitere Informationen dafür auf der Altair Enlighten Webseite. Um den Austausch der Innovationen zu ermöglichen und gleichzeitig die Geschäfts-und Geheimhaltungsrichtlinien der Unternehmen zu beachten, müssen alle eingereichten Beiträge aus zwischen August 2011 und August 2014 produzierten Fahrzeugen stammen, ohne geografische Beschränkungen.

Anmeldungen für den Altair Enlighten Award 2014 müssen vor dem 23. Mai 2014 eingereicht werden. Die Gewinner werden im August 2014 bekannt gegeben. Die Jury besteht aus Industrie- und Forschungsexperten sowie aus Vertretern von Altair und CAR.

Über CAR
Das Center for Automotive Research ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Ann Arbor, Mich., USA. Seine Mission besteht in der Durchführung von Forschungsarbeiten zu signifikanten Themen aus dem Bereich zukünftige Entwicklung der Automobilindustrie, in der Organisation und Durchführung von relevanten Foren für die Automobilindustrie und in der Förderung von Industriebeziehungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.cargroup.org.

Über Altair
Altair entwickelt und unterstützt die breite Anwendung von Simulationstechnologie, mit der Designs, Prozesse und Entscheidungen optimiert werden können. Dies führt zu einer Verbesserung der allgemeinen Geschäftsentwicklung seiner Kunden. Altair ist ein privat geführtes Unternehmen mit über 2000 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Troy, Michigan, außerdem ist Altair mit über 40 Niederlassungen in 20 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altair.de und www.altairenlighten.com.

Über Enlighten
Der Zweck von www.altairenlighten.com ist es, weltweit eine nützliche Wissensquelle, für hilfreiche, informative und inspirierende Informationen rund um das Thema Gewichtsreduzierung in allen Industrien zur Verfügung zu stellen. Dabei liegt der Fokus des Portals auf innovativen Designtechniken, Materialtechnologien und Herstellungsprozessen; die die Herangehensweise der Industrie an den Leichtbau verbessern, um so auf die Herausforderungen, die sich aus Zielen zum Masse-Management und der Reduzierung des Benzinverbrauchs, bedingt durch Reglementierungen von Regierungen und dem Wettbewerb ergeben, zu reagieren und die gestiegenen Anforderungen an die Fahrzeugsicherheit zu adressieren.

Pressekontakt:

Evelyn Gebhardt
Blue Gecko Marketing GmbH
Tel.: +49 6421 9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de

Firmenkontakt Altair:

Mirko Bromberger
Altair Engineering
Tel.: +49 (0)7031 62080
bromberger@altair.de

 
27.1.2014 von Altair (Clicks: 3) -> Pressefach 2014