Cad.de Logo
 
leer
Bayern Innovativ CAD.de-Mitteilung vom 20.1.2014
leer
Symposium Material Innovativ
leer
 

Neue Materialien sind ein wesentlicher Treiber für Innovationen in zahlreichen Branchen wie der Mobilität oder der Medizintechnik. Ein wesentlicher Trend hierbei ist das Zusammenwachsen von Fertigungstechnik und Materialentwicklung, denn immer häufiger entsteht der Werkstoff erst bei der Bauteilherstellung. Dies gilt insbesondere für das Additive Manufacturing oder innovative Technologien zur Umformung, sei es von metallischen oder polymeren Werkstoffen. Aus diesem Grunde erfordern Entwicklungen mit Neuen Materialien heutzutage im frühen Stadium eine enge und zielgerichtete Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungsketten, über Technologien und Branchengrenzen hinweg.

Das 13. Symposium „Material Innovativ" konzentriert sich in seiner werkstoffspezifischen und technologischen Ausrichtung auf Verfahren zur additiven Fertigung sowie der Umformung von metallischen und polymeren Werkstoffen und deren Verbundsystemen. Die Branchenschwerpunkte liegen auf Innovationen in der Mobilität und der Medizintechnik. In Verbindung mit der begleitenden Ausstellung bildet dieser Innovationskongress eine attraktive Plattform für die Präsentation aktueller Entwicklungen und für die Anbahnung neuer Netzwerkkontakte für zukünftige Kooperationen.

13. Symposium Material Innovativ
26.02.2014, Stadthalle Fürth

Additive Manufacturing und innovative Technologien zur Umformung
in der Mobilität und Medizintechnik
http://www.bayern-innovativ.de/material2014

Pressekontakt:

Christoph Kirsch
kirsch@bayern-innovativ.de

Telefon: +49 911 20671- 151

Bayern Innovativ
Gesellschaft für Innovation
und Wissenstransfer mbH

Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg

 
20.1.2014 von Bayern Innovativ (Clicks: 2) -> Pressefach 2014