Cad.de Logo
 
leer
PROCAD CAD.de-Mitteilung vom 1.6.2011
leer
PROCAD eCl@ss Tage - Jedes Bauteil hat nur einen einzigen Namen
leer
 

Karlsruhe, 01.06.2011 - Bei Veranstaltungen in Stuttgart und Düsseldorf zeigt PROCAD, wie PRO.FILE PLM mit der eCl@ss Systematik verbunden wird, um eine optimale Klassifikation von Bauteilen herzustellen.

Einheitliche Bezeichnungen von Bauteilen, technischen Komponenten, Elektro- und Elektronik-Artikeln tragen entscheidend dazu bei, eine effiziente Wertschöpfungskette von der Entwicklung, über Einkauf, Verkauf und Ersatzteilwesen aufzubauen. PROCAD greift diese Idee auf und verbindet ihre PLM-Lösung PRO.FILE mit eCl@ss, einem internationalen Standard zur Klassifizierung von Produkten und Dienstleistungen.

Mit einem Mix aus Vorträgen, Präsentationen und in Frage-Runden zeigt PROCAD, wie PLM und eCl@ss zusammenwirken. Kompetente Referenten sorgen für fundierte Informationen. Fachbuchautor Ulrich Sendler referiert über ‚Zentrales Management von Stammdaten', Prof. Dr. Ulrich Manz, IFCC GmbH redet zum Thema ‚e(rst)cl@ssig klassifiziert - Aufbau eines eCl@ss-Schemas' und Herr Nico Michels, Fresenius Medical Care, spricht darüber, wie eCl@ss in seinem Unternehmen eingeführt wurde.

Agenda und Anmeldung: http://www.procad.de/de/news/news_info/news_21j.html

Über PROCAD

PROCAD ist führender Anbieter für Lösungen im Product Lifecycle Management (PLM), Produktdatenmanagement (PDM) und Dokumentenmanagement (DMS). Weitere Informationen: http://www.procad.de

Pressekontakt

Stefan Kühner, PROCAD GmbH & Co. KG
Vincenz-Prießnitz-Str.3, 76131 Karlsruhe
Tel: (0721) 96 56-5, Fax: (0721) 96 56-650
E-Mail: sk@procad.de, http://www.procad.de

 
1.6.2011 von PROCAD (Clicks: 968) -> Pressefach 2011