Cad.de Logo
 
leer
MSC.Software GmbH CAD.de-Mitteilung vom 28.5.2010
leer
MSC.Software entwickelt mit kanadischer Hochschule einen Simulator für die Wirbelsäulenchirurgie zur Behandlung von Skoliose
leer
 

Die École Polytechnique de Montréal und das Sainte-Justine University Hospital Center setzen zur Modellierung von Wirbelsäulenverkrümmungen MSC Adams ein

MSC.Software, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute seine Partnerschaft mit der kanadischen Hochschule École Polytechnique bekannt. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird die École Polytechnique die Software MSC Adams einsetzen, um einen chirurgenfreundlichen Simulator für Wirbelsäulenoperationen zu entwickeln.

Mit dem Simulator sollen Strategien zur Instrumentenausstattung bei Skoliose-Operationen bewertet werden. Zudem soll ein Optimierungsansatz bei der Suche nach der besten Lösung im Sinne der Patienten entwickelt werden. Dieser Optimierungsansatz hat gute Chancen, eine praktikable Hilfe bei der Vorhersage für operative Korrekturen zu werden, effektive Instrumente zu entwickeln und verschiedene Instrumentenausstattungen zu prüfen.

„Bei Skoliose handelt es sich um eine komplexe Deformierung der Wirbelsäule, von der weltweit Millionen von Kindern betroffen sind. Unser Ziel hier bei MSC.Software ist es, Lösungen zu entwickeln, die das Leben der Menschen erleichtern. Mit der neuen Partnerschaft wird dieses Ziel deutlich. Ich freue mich, die École Polytechnique in ihren Bemühungen zur Weiterentwicklung der derzeit von Chirurgen genutzten Technik unterstützen zu können und ihr dabei zu helfen, das Leiden von Skoliose-Patienten zu mindern“, berichtet John Janevic, Vice President Strategic Operations bei MSC.Software.

Prof. Dr. Carl-Eric Aubin, Ingenieur an der École Polytechnique und Forscher am Sainte-Justine University Hospital Center, ist der gleichen Ansicht: „Adams ist ein einzigartiges Softwarepaket, mit dem die Studenten ihre biomechanischen Modelle und Operationssimulationen leicht erlernen, weiterentwickeln und prüfen können. Nach der Validierung werden die Modelle mit Hilfe von Entwicklungstools an die Operationssimulatorplattform übermittelt. Adams ist ein leistungsstarkes Forschungs- und Entwicklungstool.“

Pressekontakt:

Syllvett Pommer
Phone: +49 89 431987-486
Fax: +49 89 431987-7486
Mail: syllvett.pommer@mscsoftware.com
Web: http://www.mscsoftware.com

 
28.5.2010 von MSC.Software GmbH (Clicks: 5) -> Pressefach 2010