Cad.de Logo
 
leer
Autodesk GmbH CAD.de-Mitteilung vom 26.6.2008
leer
Autodesk auf der AMB in Stuttgart
leer
 

In Halle 4, Stand B 12 präsentiert Autodesk seine Digital Prototyping Lösungen

München, 25. Juni 2008 — Vom 9. bis zum 13. September findet die AMB in Stuttgart statt. Auf der internationalen Messe für die metallverarbeitende Industrie präsentieren Autodesk und seine Partner eine durchgängige Lösung für die Produktentwicklung – vom Design bis zur Fertigung. In Halle 4, Stand B 12 können Besucher alles über die Digital Prototyping Strategie von Autodesk erfahren. Digital Prototyping deckt den gesamten Prozess der Produktentwicklung ab, vom Industrie-Design mit Autodesk AliasStudio über 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor, Visualisierung mit Autodesk Showcase, Datenverwaltung mit Autodesk Productstream bis zur Erstellung von Fertigungszeichnungen mit AutoCAD Mechanical.

"Unternehmen können durch Digital Protoyping, der durchgängigen digitalen Produktentwicklung, erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen in der Produktentwicklung erreichen. Die Autodesk-Lösungen helfen dabei, dieses Potenzial zu nutzen", sagt Wolfgang Lynen, Industry Marketing Manager Manufacturing bei Autodesk.

Mit folgenden Partnern wird Autodesk auf der Messe vertreten sein: Arnold IT Systems GmbH & Co. KG, Bechtle GmbH & Co. KG, entegra eyrich + appel GmbH, Kailer und Sommer GmbH, Mann Datentechnik, Mensch und Maschine Akademie, Motiva-DV Support GmbH. In unmittelbarer Nähe des Autodesk-Stands stellen auch die Vertriebspartner CINTEG AG und Hafner’s Büro aus.


Über Autodesk
Autodesk, Inc. (NASDAQ: ADSK) ist der weltweit größte Anbieter von 2D- und 3D-Softwarelösungen für die Bereiche Mechanik und Maschinenbau, Architektur und Bauwesen, Geografische Informationssysteme und Tiefbau sowie für digitale Medien und Entertainment. Seit der Einführung von AutoCAD im Jahre 1982 entwickelte Autodesk bis heute das breiteste Angebot an Lösungen zur Erstellung digitaler Modelle, die Projekte erlebbar machen noch bevor diese Realität werden. Zahlreiche Fortune-1000-Unternehmen vertrauen auf Autodesk-Lösungen, um in frühen Entwicklungsphasen ihre Projekte zu visualisieren, zu simulieren und zu analysieren. Dies ermöglicht kürzere Projektlaufzeiten, sorgt für bessere Qualität und treibt Innovationen voran.
Unter der Führung von Roland Zelles, Vice President Central Europe, beschäftigt die Autodesk GmbH mit Sitz in München über 200 Mitarbeiter im deutschsprachigen Raum.

Weitere Informationen unter http://www.autodesk.de

Pressekontakt:
Deutschland + Schweiz
Fortis PR
Christian Strebe
Robert-Koch-Str. 13
80538 München
Tel.: 089/452278-17
Fax: 089/452278-22
E-Mail: autodesk@fortispr.de

 
26.6.2008 von Autodesk GmbH (Clicks: 3) -> Pressefach 2008